BOMA LABORATORIO DRUSO

Faqs

Um welche Uhrzeit können Blutentnahmen und Probenabgabe erfolgen?

Blutentnahmen und Probenabgabe werden von Montag bis Freitag von 7.15 bis 9.45 Uhr durchgeführt.

Öffnungszeit für Befundabholung

Von Montag bis Freitag von 10.00 bis 14.00 Uhr – am Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Wie erfolgt die Befundabholung?

Die Befundausgabe erfolgt nur persönlich mit Abholschein oder an eine bevollmächtigte Person (dazu ist eine schriftliche Ermächtigung erforderlich; auf dem Abholschein). Personalausweis des Bevollmächtigten und des Auftragsgebers müssen vorgewiesen werden.
Die Online Befundausgabe ist auf Wunsch möglich.

Welche Dokumente sind bei der Blutentnahme vorzuweisen? Ist die ärztliche Verschreibung unbedingt erforderlich?

Die Verschreibung ist notwendig, wenn die Laboruntersuchungen in konventionierter Form oder bei Ticketbefreiung durchgeführt werden. Die Patienten sollen sich mit Krankenkassenbüchlein oder Ausweis für Krankenbetreuung bei der Aufnahme vorstellen. Für Verrechnung als Privatzahler ist nur ein Personalausweis erforderlich.

Muss man zur Laboruntersuchungen nüchtern kommen?

In der Regel soll man seit 8 Stunden nüchtern sein, hingegen nicht für spezifische Laboruntersuchungen (z.B. für Prostata, Schilddrüse u.s.w.).