Serologische Test / Nasen-Rachen Abstrich COVID-19

COVID-19 Test: Angebot für unsere Bürger

Im BOMA Drusus Labor sind wir im Stande, in kurzer Zeit alle SARS-CoV-2 Tests (serologische Tests und Abstriche) durchzuführen.

Unsere Tests

Quantitativer Covid-19 serologischer Test

58 .60
Venöse Blutentnahme
  • Befundausgabezeit: 24 Stunden
Im Detail

Molekulardiagnostiker Covid-19 Test (real-time RT-PCR)

132 .00
Nasen-Rachen Abstrich
  • Befundausgabezeit: 48 Stunden
Im Detail

Antigen Schnelltest

60 .00
Nasen-Rachen Abstrich
  • Befundausgabezeit: am selben Tag
Im Detail

Vormerkungen

Telefon: 0471 28 07 08 / 0471 27 15 15
Von Montag bis Freitag, von 9.30 bis 13.30 Uhr

E-Mail: laboratorio@gruppobonvicini.it / info@labormed.bz.it

Auch zu Hause!

In diesem Fall werden auch Fahrtkosten und Stundensatz der Krankenschwester dazu berechnet.

Covid-19 serologischer Test durch venöse Blutentnahme (quantitativer Test)

Mit dieser Untersuchung werden die Antikörper IgM und IgG mit Chemilumineszenz-Immunoassay durchsucht. Der Test wird mit der CMIA-ABBOTT Methode durchgeführt, d.h. mit der gleichen Methode, die das Gesundheitsministerium für die Covid19 Tests auf nationaler Ebene vorgesehen hat.

Was ist ein serologischer Test Anti-SARS-CoV-2 (COVID-19)?

Der serologische Test zum Nachweis der Anti-Covid-19-Antikörpern ist ein Screening-Test, der das Vorhandensein dieser Antikörper im Blut durchsucht und damit feststellen kann, wie viele Menschen tatsächlich auf das Virus gestoßen sind, wenn man bedenkt, dass viele Menschen mit Covid-19 leichte oder gar keine Symptome hatten.

Mit diesem Test können Sie herausfinden, ob Sie mit dem Virus in Kontakt gekommen sind, indem Sie das Vorhandensein von IgG- und IgM-Antikörpern im Blut nachweisen, die vom Immunsystem als Reaktion auf das Virus selbst produziert werden. Im Falle eines Kontaktes werden diese Antikörper nämlich zu unterschiedlichen Zeiten produziert: IgM-Immunglobuline treten nach Covid19- Exposition in der Norm innerhalb 10 Tagen zuerst im Blut des Patienten auf und verschwinden nach etwa 15 bis 20 Tagen wieder. Das Vorhandensein von diesem Wert weist auf eine laufende Infektion hin.

IgG-Immunglobuline bilden sich ungefähr 14 Tage nach der ersten Infektion und zeigen ein Signal einer früheren Infektion. Das gleichzeitige Vorhandensein beider Antikörper zeigt, dass sich die Infektion in der Heilungsphase befindet.

Covid-19 Nasen-Rachen-Abstrich (RT-PCR)

Der Nasen-Rachen-Abstrich ist derzeit am zuverlässigsten. Die mit dem Abstrich entnommene Erbgutprobe wird durch molekulare Methoden real-time RT-PCR (Reverse Transcription – Polymerase Chain Reaction) ausgewertet.

Warum ist der Nasen-Rachen-Abstrich wichtig?

Der Test zur Diagnose von Covid-19 ist ein Test, der durch die Untersuchung der Atemsekreten feststellt, wer mit dem Virus in Kontakt gekommen ist.

Der Test besteht darin, die Erbgutprobe mit einem Tupfer aus den oberen Atemwegen zu entnehmen. In der Erbgutprobe werden dann mit Hilfe einer speziellen Technik namens RT-PCR (reverse transcriptase polymerase chain reaction) einzelne Gene (also Teile des Erbguts) von SARS-CoV-2 herauskopiert und vervielfältigt – wenn sie denn in der Probe vorhanden sind. Wenn nicht, fällt der Test negativ aus. Ein positiver Test bedeutet also, dass Teile aus dem SARS-CoV-2 Erbgut in dem Abstrich nachgewiesen wurden und somit dass ein Virusverbreitungsrisiko besteht.

Es ist sehr selten, dass der Abstrich ein falsch negatives Ergebnis liefert. Wenn die Erbgutprobe jedoch nicht korrekt entnommen oder wenn der Abstrich zu früh durchgeführt wurde, kann ein negatives Ergebnis auftreten, das nicht real ist. Falls der Patient symptomatisch ist oder sicherlich in Kontakt mit einer infizierten Person war, muss der Abstrich einige Tage später wiederholt werden, um das Ergebnis zu bestätigen.

Antigen-Schnelltest

Dieser Test erlaubt, in der Erbgutprobe der Atemwege die Antigene zu identifizieren und somit festzustellen, ob ein Patient in Kontakt mit dem Virus war. Der Abstich erfolgt auf gleicher Weise wie beim molekularen Nasen-Rachen-Abstrich und die Befundausgabezeit ist sehr gering.

Warum einen Antigen-Schnelltest durchführen?

Dieser Schnelltest wurde in der letzten Zeit zum Screening der Passagiere von Häfen und Flughäfen durchgeführt, wo eben ein schnelles Ergebnis erforderlich ist. Obwohl dieser Test weniger spezifisch und empfindlich als der molekulare Nasen-Rachen-Abstrich ist, bleibt er eine wirksame Methode, um eine große Anzahl infizierter virulenter Patienten zu erkennen, die ansonsten nicht entdeckt werden könnten. Bei positivem Ergebnis ist ein Standard Nasen-Rachen-Abstrich zur Bestätigung erforderlich.